VORGESPRÄCH & SESSIONAUFBAU

zurück zu KURSE

Wie baut man eigentlich eine stimmige SM-Session auf? Wie hält man den Spannungsbogen über die ganze Spielzeit? Und wie trifft man überhaupt den Nerv des Spielpartners (Kunden)?
Die Grundlage ist zunächst, dass genügend Infos über die Neigungen und Wünsche des Spielpartners (Kunden) vorhanden sind. Welche Infos sind wichtig, und wie kriegt man das raus?
Diese Fortbildung ist hauptsächlich für Sexarbeitende gedacht. Privatpersonen sind aber herzlich willkommen. Besonders für dominante/bizarre Dienstleistende ist ein ausführliches Vorgespräch wichtig. Privat kann ich dieses auch sehr empfehlen.
Was sind die Punkte, die in einem Vorgespräch geklärt werden sollen? Was sind die Fragen die gestellt werden sollten? Wo gibt es immer wieder Missverständnisse und wie räumt man die aus
dem Wege?
Anhand von konkreten Sessionanfragen üben wir, wie daraus ein gutes Spiel entwickelt werden kann und welche Dinge dabei im Vorgespräch noch geklärt werden sollten.
Auch beschäftigen wir uns mit der Einschätzung der eigenen Fähigkeiten und Talente, und wie exakt diese in Sessions eingebaut werden können.
Ebenso finden wir heraus, von welchen Sessions man vielleicht lieber die Finger lassen sollte.
In einem kreativen Teil erarbeiten wir Beispiele für lustvolle Einstiege in die Session.

 

INHALTE:

Vorgespräch:

  • Vorbereitung darauf
  • Aufbau
  • Inhalte
  • wichtige Nachfragen
  • Kopfkino und Umsetzung dessen
  • Tipps&Tricks

Sessionaufbau

  • stimmige Verteilung der Inhalte
  • Gestaltung von Übergänge
  • Spagat zwischen Überfrachtung und Langeweile
  • wie kann man eine schlechte Session noch retten?
  • Umgehen mit „Toten Fischen“
  • die eigene Lust einbringen

Anfang und Ende

  • Beispiele für lustvolle Sessioneinstiege
  • Abschluss und Nachgespräch


MITZUBRINGEN:

  • bequeme Kleidung (Freizeitlook) – Fetisch-Outfit nicht nötig
  • Schreibzeug


GEEIGNET FÜR:

Sexarbeitende, die ihre Arbeit optimieren wollen oder neugierig sind und auch interessierte
Privatmenschen


Snacks und Getränke sind im Preis inbegriffen.
Mittags gehen wir in einen der leckeren Imbisse direkt vor der Haustür (Extrakosten).


DOZENTIN:

Johanna Weber

Bizarre u. berührbare Dominanz - Seit 2009 als tätig in verschiedenen Bordellen u. Studios in Deutschland und der Schweiz. Während ihres Studiums arbeitet sie als Prostituierte und als Escort. Es folgten elf Jahre im Team-trainings- und Marketing-Bereich. Angekommen in deutschlandweiter Führungsposition macht sie einen Schnitt und kehrt zurück in die Sexarbeit: Dort fand sie nach einigen Experimenten ihren Platz als eine Domina, für die körperliche Nähe u. Dominanz kein Widerspruch sind.

Webseite: www.johannaweber.de
Mail: Info@johannaweber.de
Tel: 0151 - 1751 9771

__________________________________________________________

KURSINFOS:

Datum: siehe rechte Spalte

Uhrzeit: 11:00 - 18:00 Uhr


Ort: Studio Lux


Kosten: 95,- Euro
 oder 85,- Euro für Mitglieder des BesD oder Hydra
Bezahlung ist auch direkt vor Ort möglich

Übernachtung im Studio ist für 10,- Euro möglich für alle, die von weiter anreisen. Bettwäsche
vorhanden. Bitte bei Anmeldung angeben, wenn Übernachtung gewünscht.

ANMELDUNG