Miss Molly Berlin

Gratwanderung, ein atemberaubendes Erlebnis

zurück zu BIZARRLADY

Alter: 26

Lieblingsaktivitäten in einer Session:
Facesitting, Squashing, Trampling, Analbehandlung, nackte Sessions

Aktuelles Lieblingsspielzeug:
Mein Körper.
Wenn ich mit meinem ganzen Gewicht auf dir sitze, mein weicher Arsch schmiegt sich an deine Brust, dein Kopf läuft langsam rot an, das Atmen fällt dir schwer, du bemerkst die Enge in der Brust, du stampelst, du betteltest..... Wie es weiter geht? Finden wir es heraus.

Was für eine Bizarrlady bist du?
Was macht dich dabei aus?
Ich weiß sehr genau welchen Eindruck ich auf den ersten Blick hervorrufe. Aufgrund meiner stattlichen Größe und kräftigen Figur ist von vornherein klar, wer hier das Sagen hat.
Gleichsam habe ich eine sehr emotionale und empatische Seite. Ich liebe das Gefühl von Haut unter meinen Händen und mich erregt jede Session auf Ihre Weise.

Da ich selbst bereits als Sub aktiv war, kann ich besser als viele andere nachvollziehen wie welches Verhalten auf mein Gegenüber wirkt und was es auslösen kann, sowohl emotional als auch körperlich.

Ich liebe meinen Körper und weiß ihn bewusst einzusetzen, um Lust, aber auch Schmerz und Panik auszulösen. Ich mag es, die Grenzen meines Gegenübers auszuloten und auf dem Grad zwischen Lust und Schmerz zu wandern.

Ich bin eine junge und hochmotivierte Mistress, der man die Leidenschaft für das was sie tut anmerkt.

Ich bin immer mit vollem Herzen dabei und voll auf mein Gegenüber fokussiert. Jeder ist anders und gerade das ist es, was ich reizt.

Was ist Dominanz für dich?
Das Gefühl der Macht, aber auch der Verantwortung für mein Gegenüber, dass mich durchströhmt und in lustvolle Verzückung versetzt.
Ich mag den Wechsel der Facetten. Von der verführerischen und berührbaren Missy zur strengen Mistress.  Das ultimative Gefühl der Befriedigung erreiche ich sowohl durch den  Anblick deiner sich rötenden  Haut, als auch durch das Gefühl, wenn sich  mein weicher Körper an deinen schmiegt.

Was liebst du an SM?
Ich liebe es, meine Fantasien und Fetische ausleben zu können ohne in die moralische oder gesellschaftliche Einbahnstraße einbiegen zu müssen..
Meine Dominanz soll von meinem Gegenüber verehrt und geliebt werden und ihn nicht nur einschüchtern.

Ich mag klare Linien und Regeln.

Wie hast du angefangen mit diesem Job / was hat sich seither verändert?
Ich selbst habe ursprünglich als Sub in die Welt des BDSM gefunden und lebe diese Seite auch privat mit wenigen Herren aus.
Nach und nach wollte ich wissen wie es sich auf der anderen Seite anfühlt und habe sehr schnell Gefallen daran gefunden.
Ich sehe meine Dominanz als eine meiner vielen Facetten, die ich nun auch gekonnt auslebe.