Miss Juliette

Schmutzige Leidenschaften & britischer Charme

BIZARRLADY AKTIV/PASSIV SUB

Alter: Ende 40

Lieblingsaktivitäten in einer Session:
Rumsauen mit Körperflüssigkeiten, erotische Dominanz, aktiv/passiv Wechselspiel, orale Verwöhnung, Analspiele

Aktuelle Lieblingsspielzeuge:
Eine Augenbinde und zwei starke Hände, mein Körper und meine Lust.
Mein Strap-on und meine Analspielzeuge. Meine Rollenspiel-Verkleidungskiste.

Was für eine Submissive/Switch/Bizarre Lady bist du?
Ich bin natürlich, verspielt, sehr berührbar, humorvoll, leicht erregbar und äußerst leidenschaftlich. Ich liebe Nähe, Sensualität, Küsse und die Nacktheit. Aber ich habe auch eine andere Seite: Alles, was pervers und verboten ist, macht mich an.

Ich habe eine besondere Vorliebe für Natursekt und andere Körperflüssigkeiten, besonders in Kombination mit nackter Haut oder Latex. Besondere Liebhaber dieses Spiels beschenke ich mit Natursekt-Küssen.

Als Aktive mag ich gerne Analspiele. Jeder Moment ist hier spannend für mich - ob ich sanft einen Finger bei einem schüchternen Anfänger einführe, oder mit meiner Hand, einem Strap-On oder mit Dildos, den hungrigen Analliebhaber befriedige.

Ich bin experimentierfreudig, probiere gerne neue Spiele und neues Spielzeug aus. Ich vergnüge mich genauso gerne mit absoluten Anfängern als auch mit erfahrenen Spielern.

Ich genieße es sehr, dich zu dominieren. In der führenden Rolle bin ich bestimmend aber einfühlsam. Es macht mir sehr viel Spaß, deinen Körper für meine eigene Lust zu benutzen. Ich schlüpfe auch gerne in die andere Rolle, solltest du den Spieß einmal umdrehen wollen. Wechselspieler sind bei mir herzlich willkommen.

Der dominante Gentleman mit einem Hang zum Sadismus findet in mir eine willige, devote Gespielin. Ich bin bereit, sehr weit zu gehen, wenn wir Vertrauen zueinander aufgebaut haben. Ich habe in den letzten Jahren mit meinen Doms überraschende und wunderbare Grenzerweiterungen erleben dürfen.

Ich freue mich, wenn du deine Fantasien und Spielideen mitbringst. Das inspiriert mich und setzt bei mir sehr viel Lust in Bewegung. Bei mir darf man riechen, schmecken, fühlen. Ich genieße es, alle Sinne im Spiel miteinzubeziehen.  

Ich spiele leidenschaftlich gerne, sei es age-play, pet-play, resistance-play, dirty-talk oder dirty games. Ich spiele gerne auch extrem und liebe verwegene Experimente und Tabubrüche.

Ich mag besonders Rollenspiele – jeglicher Art, ob einfach und humorvoll oder tiefgängig und komplex. Möchtest du dich für eine Stelle in der britischen Filiale meines Unternehmens bewerben? Ich werde deine Fähigkeiten mit viel Vergnügen testen. Gerne kannst du auch bei Doktor Juliette einen Termin vereinbaren. Als Sex Coach habe ich viel Freude daran, deine Standhaftigkeit, deine Ausdauer und dein Lustpotential zu untersuchen.

Für schöne Strümpfe hatte ich schon immer ein Faible. Dies hat sich zu einem regelrechten Strumpf- und Strumpfhosen Fetisch entwickelt. Zarte Nylon auf der Haut, Strumpfhosen sowohl bei mir als auch bei meinem Gast, finde ich äußerst anziehend. Auch Damenwäsche darfst du gerne in meiner Session tragen.

Ich fasse gerne deinen Körper an. Als ausgebildete Masseurin weiß ich, wie ich dich mit Öl und sanften oder festen Berührungen, zum Entspannen und Loslassen verführen kann. Dominante Massagen, spielerische Tantra-Massagen, Natursekt-Massagen, Anal-Prostata Massagen und ausgiebige Schwanzmassagen sind meine Spezialität.  

Was liebst du an BDSM?
In Verbindung mit Tanz, Tantra und Sexological Bodywork, entwickelte ich eine tiefe Verbindung zu meinem Körper und zum BDSM, zum so-genannten „conscious kink“. Es folgten Experimente mit Bondage, Schmerz, Sinneswahrnehmung und Sinnesentzug, Rollenspiele und andere Entdeckungsreisen.  Dies ermöglichte es mir, sowohl meinen eigenen Körper als auch die Körper anderer Menschen auf lustvolle, spielerische und intensive Weise zu erleben.

Für mich hat BDSM eine unglaubliche Kraft. Ich kann damit absolut präsent in dem Moment sein – kreativ, frei und ungehemmt. Es bietet einen Raum, in dem ich Intensität, Lust und Intimität teilen kann. Es bleibt aber auch Platz für Humor, Leichtigkeit, Neugier und Überraschung.

Auch Elemente aus meinen Ausbildungen als somatische Sex Coach und Berührungscoach lassen sich wunderbar mit BDSM vereinbaren.

Wie hast du mit dieser Arbeit begonnen / Was hat sich für dich geändert?
Als leidenschaftliche, kinky Spielerin in meinem Privatleben liebe ich die besonderen Momente und intensiven Begegnungen, die das Spiel mit Macht und Hingabe bietet. Bevor ich bei Lux anfing, dachte ich, ich würde vieles bereits kennen. Jedoch habe ich durch meine Studiogäste unglaublich viel Neues entdeckt und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Ich genieße es, dass meine Erfahrung viele besondere Gäste anzieht: Neulinge fassen schnell Vertrauen und fühlen sich bei mir gut aufgehoben. Gäste mit mehr Erfahrung wissen, dass sie mit mir in die Tiefe gehen können.

In letzter Zeit bin ich immer öfter als kinky Escort unterwegs. Ich mag Overnight-Dates besonders gerne und ich genieße es, das Spielen mit Essengehen, einem Theater- oder Konzertbesuch zu verbinden. Ich liebe die Zeitlosigkeit, das Eintauchen ohne Eile, die Möglichkeit, sich immer mehr und tiefer aufeinander einzulassen. Körper an Körper. Im Rausch des Spiels. Stundenlang.

Ich habe große Freude an der Diversität meiner Gäste, an ihrer Offenheit und ihrem Vertrauen—und ganz besonders an den überraschenden, sinnlichen, lustvollen und perversen Fantasien, die sie mit mir teilen.

Ich spiele gerne mit Männern, Frauen, Paaren, Männern in Frauenkleidern, Frauen in Männerkleidern und alles andere dazwischen. Ich freue mich auf Menschen und Körper, die nicht dem vermeintlichen Mainstream entsprechen.