Lady Salome

Teuflischer Engel in unheiliger Mission

zurück zu KLASSISCHE DOMINA

Alter: Club 27 überlebt

Fünf Lieblingsaktivitäten in einer Session
- kreative Bondage
- Entführungsspiele
- Überwältigungen
- Bestrafung mit der Singletail/Gürtel
- Rollenspiel, Spezialität Mittelalter   

Aktuelles Lieblingsspielzeug:
Mein leicht zweckentfremdetes Telereizgerät, mit dem ich mit einem winzigen Impuls dein Verhalten sanktionieren und dich kontrollieren kann, welche räumliche Distanz auch zwischen uns bestehen mag.

Was für eine Domina bist du?
Gieriges Raubtier, das die Beute gern auf Samtpfoten umkreist, mit ihr spielt und blitzschnell zupacken kann.
Unbeschreiblich sexy, topfit, konsequent, humorvoll und atemberaubend fesselnd - einfach salomonisch bin ich ...
Eine einfühlsame Sadistin, die es liebt, dir die süßen Schreie deines Lustschmerzes zu entlocken.
Sanfte und sinnliche Verführerin.
Schutzengel, der dich auf deiner Reise in die ungeahnten Tiefen deiner Phantasien begleitet.
Gefühlsfetischistin mit einem Händchen für den Zauber des Augenblicks. Strenge Erzieherin mit einer Schwäche für Schwererziehbare.
Konsequente Herrin, die mit Kreativität immer herrlichere Gemeinheiten und Aufgaben für dich ersinnt.
Starke Amazone, die dich besiegt und erobert
... welche Inszenierung du auch begehrst, welche Träume und Wünsche dich auch zu mir führen, du kannst dich vertrauensvoll fallenlassen.

Was macht dich dabei aus?
Meine Wandlungsfähigkeit, die sich jedoch keinesfalls auf Äußerlichkeiten beschränkt. Ich spiele, doch ich spiele nichts vor. Ich genieße es in die unterschiedlichsten Rollen zu schlüpfen und dabei authentisch die Möglichkeiten meines Seins auszukosten und Aspekte meiner Persönlichkeit immer wieder neu zu entdecken und zum Leben zu erwecken.

Was ist Dominanz für dich?
Ich tue was ich will. Jederzeit. Deine Phantasie. Mein Spiel.

Was liebst du an SM?
Ich mag es, dass Menschen sich mir öffnen und hingeben, mir ihre intimsten Geheimnisse anvertrauen und deren Erfüllung in meine Hände legen. Die Poesie eines einzelnen Augenblicks kann betörend sein. Und nicht zuletzt mag ich die grenzenlose Fallen von Beschränkungen in einer SM-Session, denn um wieviel wertvoller und wahrhaftiger ist das Streicheln einer Hand, wenn sie dich auch schlagen könnte?

Wie hast du angefangen mit diesem Job/ was hat sich seither verändert?
Aus eigener Passion und unbändiger Neugier. Daran hat sich nichts geändert.