Lady Kat Rix

Trau Dich und sei mein Spielzeug

zurück zu BIZARRLADY

Alter: 33

Lieblingsaktivitäten in einer Session
Prostata Massage, CBT, Körperkontakt, Reizstrom, Zwangsentsamung

Aktuelles Lieblingsspielzeug:
Neulich habe ich mir ein Fleshlight gekauft. Dieser Masturbator gilt in den USA als das Männer Sextoy schlechthin. Von außen getarnt als Taschenlampe und mit einem ganz speziellen Innenleben – eine künstliche Vagina, aus einem Material, das sich wie echte Haut anfühlt. Ein wunderbares Spielzeug.
Es reizt mich sehr einen Man von hintern und von vorne gleichzeitig zu nehmen… Ich liebe es, deinen ganzen Intimbereich in Besitz zu nehmen, und zu sehen, wie du es machtlos geniesst…

Was für eine Domina/ Bizarrlady bist du?
Was macht dich dabei aus?
Ich mache alles auf meine eigene Art und Weise! Ich drücke meine Weiblichkeit durch elegante und sexy Kleidung aus und lasse mich dabei von den klassischen Damen aus Hollywood inspirieren. Sensuell verführerisch bringe ich dich in die Unterwerfung, verwende ich meinen weichen Körper und meine langen Nägel um deine Sinne zu verwirren und zu verwöhnen.
Es ist wichtig für mich, eine Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit zu schaffen, so dass ich dich weiter mitnehmen kann, dorthin wo du sicher und bewusst zu gehen bereit bist.

Ich sehe mich als Künstlerin, und bin sehr kreativ im Leben und im dominanten Spiel. Ich liebe die Herausforderung und bin neugierig auf das, was du mitbringst. Mein BDSM Spektrum ist breit, von intimer SM-Körpermassage, intensiven Rollenspiel-Szenarien bis hin zu sadistischem Verhör mit Spielzeug und Peitschen.

Spaß und sorglose Verspieltheit sind die wichtigsten Zutaten in einer Session - unbedingt!

Was ist Dominanz für dich?
In erster Linie ist es komplette Selbstliebe und Akzeptanz. Ich vertraue auf meine Fähigkeiten und Intuition und kann die Session fließen lassen, ohne die Notwendigkeit für strenge Regeln oder veraltete Protokolle . Wenn ein Frau wirklich dominant ist , muss sie nicht schreien oder kraftvolle Ansagen machen. Ihre Anwesenheit ist genug, um das Spiel zu führen oder zu beherrschen, ihre Körpersprache sagt alles.
Der Respekt, den ich mir selbst und meiner Arbeit gegenüber habe, bedeutet, dass ich auch dich respektieren und schätzen kann. Genauso, wie du bist, Geist und Körper.

Dominanz ist Unmittelbarkeit, Authentizität und Mut. Führen in das Unbekannte, das Unterbewusstsein, das Geheimnisvolle... furchtlos zu erkunden und zu erweitern.

Was liebst du an SM?
Ich liebe die Aufregung und Spannung im Raum, wo zwei einander treffen um zu spielen. Es ist ein schöner Ort, um Fantasien auszuleben und einen Teil von sich selbst zu entfesseln, etwas das nicht im täglichen Leben zum Ausdruck gebracht werden kann.

Wie hast du angefangen mit diesem Job / was hat sich seither verändert?
Schon immer habe ich vom Domina-sein phantasiert. Als ich nach Berlin gezogen bin war es klar- jetzt ist die Zeit gekommen!
Jetzt, nach 3 Jahren in meinem Traumjob bin ich verspielter und freier geworden, gewagter und mehr ich selbst!