Lady Felicitas

I love to enterPAIN you!

AUF TERMIN

Alter: 46

Lieblingsaktivitäten in einer Session:
Nippletorture aller Art, CBT, Fesselungen, Tease & Denial, stachliges und spitzes Spielzeug

Aktuelles Lieblingsspielzeug:
Immer an mir mit dabei: Gummi/Latex. Lieblingsspielzeug aktuell ist alles, was sticht und stachelt.

Was für eine Domina bist du?
Klassische Domina. Ich bin leidenschaftliche Sadistin, wobei ich beides sehr liebe: Das Quälen durch physische Schmerzen und auch die psychische Erniedrigung und zu sehen, was beides in meinem Spielpartner auslöst und bewirkt!

Was macht dich dabei aus?
Meine Art ist eine eher ruhige, wobei die nicht zu unterschätzen ist. Während mein Gegenüber am Kreuz oder auch anderswo fixiert ist, sehe ich ihn dabei mit einem Blitzen in meinen grünen Augen an und lächle vielleicht sogar noch charmant - und plötzlich merkt er an anderer Stelle den Schmerz, den ich ihm gerade mit viel Lust zufüge. Für ihn in dem Moment ganz unerwartet... Im Spiel lebe ich meine eigene Art des SM aus. An Tabus halte ich mich strikt, liebe es aber sehr, Grenzen meines Spielpartners zu erweitern. Am liebsten ist es mir, wenn ich nur die Tabus meines Subs kenne und alles andere in meiner Hand liegt!

Vor dem Spiel lerne ich meinen Spielpartner gerne im Vorgespräch kennen, es ist auch möglich, dass vorab ein kleiner eMail-Austausch statt findet. Ohne Vorgespräch geht es nie, wenn ich jemanden noch nicht kenne - wenn doch, dann kann das Spiel auch bereits mal an der Türe beginnen.
 
Was ist Dominanz / Submission / Fetisch für dich?
Unverzichtbar. Damit lebe ich meine Neigungen aus, die mich mein Leben lang schon begleiten. Der Gummifetisch kam später erst, aber SMlerin bin ich schon mein Leben lang.

Was liebst du an SM?
Ich liebe es, meine Phantasien am Gegenüber auszuleben, das Spiel mit meiner Macht und seiner Unterwerfung. Das Eintauchen in einen Bereich, der fernab vom Alltäglichen stattfindet, ein besonderes Erleben für beide - eine Insel vom Alltag. Für mich hat jede Session immer noch etwas Besonderes, auch nach den Jahrzehnten, die mich der SM jetzt schon begleitet.

Wie hast du angefangen mit diesem Job/ was hat sich seither verändert?
Seit ich 2004 als professionelle Domina begonnen habe, hat sich bei mir nicht wirklich viel verändert. Der SM war vorher auch schon fester Bestandteil meines Lebens, dem privaten Teil davon. Und seither lebe ich meine Neigungen auch beruflich aus.