BLOG

Sklavia Summers Hingabe

von Dominus.Berlin

Bericht einer Klientin: Sein Wille – mein sehnlichster Wunsch

Manchmal wünscht man sich, eine Symbiose aus Feuer und Wasser, aus seelischer Tiefe und Endlosigkeit.

So begann nun gestern meine Reise ins Land der Meere. Zitternd ängstlich ich am Ufer, blickend auf ruhige warme Wellen, wartend auf die Audienz beim Meereskönig. Ich schloss die Augen und lies mich in den Sog gleiten so gut es mir möglich war. Durchatmen half nicht… die Aufregung war einfach zu groß.
Lies weiter!

Doktorspiel mal anders

von Fräulein Eder

Wie der Urologe zum Übungsobjekt für die Domina wurde

Immer diese Frau-Doktor-Rollenspiele mit hilflos ausgelieferten und sexuell ausgebeuteten Patienten. Dabei gibt es doch auch so viele männliche Doktoren mit Bedürfnissen…
„Guten Tag, Herr Doktor!“
„Guten Tag – Frau Eder? Ich hatte einen Mann erwartet.“
Lies weiter!

Cashslavery - ein Rollenspiel

von Dominus.Berlin

Der besondere sexuelle Reiz des „monetären Bondage“
Mein Herz schlug höher als ich vorsichtig durch die verzwickten Höfe der mir unbekannten Adresse schlich, hoffend, dass ich noch unbekannt war. Es war noch recht kühl für die Jahreszeit, und ich fror ein bisschen. Links und rechts sah ich diverse Pforten und Eingänge, bis ganz hinten eine geheimnisvolle kleine Tür auftauchte. „Studio Lux“ stand da diskret.
Lies weiter!

Lust auf einen Dreier & das wilde Durcheinander

von Miss Juliette

Lesbische Spiele mit Zuschauer
„Ich habe richtig Lust auf ein wüstes Spiel“, sagt Lady Salome, während sie mich gierig von oben bis unten mustert, „wie gut, dass wir gleich eine Spezial-Session haben.“
Wir sitzen in der Küche des LUX. Vor uns auf dem Tisch stehen unsere Kaffeetassen zwischen den ausgebreiteten Schminksachen...Lies weiter!

Hypnose Session und Latex Fetisch

von Emma Steel

Trance in Gummi
Hypnose, und auch erotische Hypnose, ist das Induzieren einer temporären Bewusstseinsveränderung. Ich nutze sie, um zu verstärken, was sowieso schon da ist: Submission, Hingabe... Lies weiter!

Smartphone-Herrin

von Fräulein Eder

SM im Jahre 2043
Studio Lux, Berlin. Ich beobachtete den jungen Mann vor mir genau. Sein Blick scannte meinen latexbewehrten Körper, meine stolze Haltung, den breiten Spalt im Schritt meines Catsuits und die Kabel und Schläuche, die daraus hervorquollen. Lies weiter!

Die Tagestoilette und fünf Dominas außer Rand und Band

von Johanna Weber

Wie die Bondageliege zum Plumpsklo wurde
Irgendwie ist der Abend aus dem Ruder gelaufen. Die Gemeinschafts-Session sollte etwas besonders werden, aber damit hatte selbst ich nicht gerechnet.
Es fing an mit: "Sag Mal, bist du Morgen da?" Amber, saß auf ihrem Stammplatz in der LUX-Küche und guckte erst von ihrem Tablet auf als ich „Ja, wieso?“ entgegnete. „Ich bräuchte noch 3-4 Kolleginnen, die mitspielen. Ich hab Morgen so eine nette Lebendtoilette da.“ Lies weiter!

Ein Schulaufsatz

von Fräulein Eder

Die gierigen Amazonen und der erste Mann seit langem
Kennt Ihr noch diese Schulaufsätze, bei denen es hieß: „Schreibe eine Geschichte, in der die folgenden fünf Wörter vorkommen“? Fräulein Eder hatte mit solchen Aufgaben immer ihre Freude.
Dieser „Aufsatz“ war eine kleine Challenge aus Langeweile, mit den Wörtern: Schlucht, Amazonen, Wichser, Korkenzieher, Lianen.
Viel Spaß! Lies weiter!

Das LUX in den Medien

von Johanna Weber

Blicke hinter die Kulissen eines Domina-Studios
„Was? Ein Journalist will a unserem Infoabend über das Arbeiten als Domina teilnehmen?“ Velvet Steels Blick zeigte deutliche Skepsis. „Das ist der Online-Redakteur des Werbeportals Berlin Intim. Der will da was über uns schreiben.“ Ich konnte die unausgesprochenen Befürchtungen der Kollegin sehr gut verstehen, denn... Lies weiter!

Melkmaschine – der richtige Umgang mit der VENUS2000

von Johanna Weber

Ein Übungsabend mit dem LUX-Team
Zwangsentsamung, Besamungsstation, Abmelken,.... ach, ich liebe diese Spiele. Ich selber agiere privat gerne mit der Venus2000, und in jeden Studio, wo ich zu Gast bin reiße ich mir das Ding quasi unter den Nagel. Sofern es denn in dem Studio ein solches Spielzeug gibt. Das ist ja nicht selbstverständlich. Lies weiter...