Vivien Fox

spitzbübische Königin

DOMINA

Alter: 36

Lieblingsaktivitäten in einer Session:
Spanking, Natursekt, Lustfolter, Feminisierung, Erniedrigung & Objectification

Aktuelles Lieblingsspielzeug:
Japanische Klammern. Es freut mich, die rosigen Wangen und flehenden Augen zu sehen, während sich die Klammern immer mehr festziehen. Besonders gefällt mir die kleine Kette, die die beiden Klammern miteinander verbindet. Es genügt ein leichter Zug an der Kette, und ich habe meine eigene drollige Marionette.
Ich mag es, deinen Blick zu halten, während ich dich nach einem langen fordernden Spiel von den Klemmen befreie. Den Schmerz und die Überraschung in deinen Augen zu genießen, ist eine wahre Freude.

Was für eine Domina bist du?
Ich bin eine kreative Domina mit vielen Facetten: eine spielerische Abweichende mit einem Faible für intelligente Unterhaltung; eine elegante Dame mit einem ausgeprägten Fetisch für Scham.
Ich bin die Frau, die dir süß ins Ohr flüstert, während meine Fingernägel sich tiefer in dein Fleisch bohren. Und ich mag es, dich zu hören: das Zucken einer Peitsche auf empfindlicher Haut, niedliches Betteln, Stöhnen.... und vor allem meine Wirkung auf deine Atmung.
Meine Liebe zu spielerischen Szenarien ist ebenso in mir verwurzelt wie mein Geschmack für klassische Bildung und Disziplin. Ich heiße korrigierungsbedürftige Schülerinnen und Schüler willkommen, sowie geile kleine TV Schwestern, machtlose Entführungsopfer und devote Spielzeugen, die nur zu meinem Vergnügen existieren.
Ich fühle mich auch zu Sessions aus reiner Sinnlichkeit hingezogen - sei es durch zärtliches Einhüllen in meine Seile, sinnliches Straponspiel oder das ekstatische Potenzial eines rituellen Spankings.
Ich schätze den Nervenkitzel des "Erste Mals" und freue mich besonders, Neugierige durch neue Erlebnisse zu führen. Ich mag auch die Intensität, die in längeren Sessions entfesselt wird, in denen sich unsere Chemie entwickeln und vertiefen kann.
Als Künstlerin und Ästhetin habe ich ein Auge fürs Detail und schaffe gerne eine Atmosphäre, in der alles andere wegfällt und wir allein und tief im Moment sind. Dein Vertrauen macht mich genauso an wie deine Lust.

Was ist Dominanz für dich?
Es ist ein Ausdruck meiner natürlichen Neigung zur Beherrschung, zur Führung und zur Unterstützung. Meine Dominanz ist subtiler und bittersüßer als gebrüllte Befehle.
Ich kann nicht über Dominanz ohne Submission sprechen - was ich als Geschenk betrachte, das mir gerne geschenkt wird. Ich bin sowohl erregt als auch bewegt von dem hier. Ich finde es sehr erotisch, jemanden Schicht für Schicht auszupacken und das Innere zu berühren.

War liebst du ein SM?
Die Energie, die es mir gibt. Die Schönheit und Unverschämtheit. Die mutige Flucht vor unnötigen gesellschaftlichen Regeln. Die tiefe Intimität, die in einem flüchtigen Moment stattfinden kann. Und es macht einfach viel Spaß!

Wie hast du mit diesem Job anfangen? Was hat sich seither verändert?
Ich bin schon immer kinky gewesen und habe viele Jahre lang privat gespielt. Nachdem ich Mal als "Gastlady" zu einer Studiosession von einer Freundin eingeladen wurde, war es eine natürliche Entscheidung. Ich war begeistert und angefixt von den grenzenlosen Möglichkeiten und der besonderen Chemie einer Session, und fühle mich immer noch so. Mein Geschmack und mein Appetit auf das Spiel haben sich erweitert.