Bellatrix De Vil

jung, frech und dominant

DOMINA

Alter: 24

Lieblingsaktivitäten in einer Session:

  • Rollenspiele
  • Spanking
  • Erziehung
  • CBT
  • Strap- On

Aktuelles Lieblingsspielzeug:
Mein Lieblingsspielzeug sind meine Hände. Mal hart, mal zärtlich habe ich mit Ihnen alles im Griff. Ich kann langsam an deinem Körper langfahren und jeden Teil deines Körpers umstreichen. Ich kann aber auch fest zupacken, dich in die Brustwarzen kneifen oder meine Fingernägel deinen Rücken langfahren lassen, wie Krallen. Meine Hände sind auch das beste Schlagwerkzeug und hinterlassen einen schönen Abdruck auf deinem Hintern oder Gesicht, wenn du ungehorsam warst.

Was für eine Domina bist du?
Ich bin jung, frech und streng. Ich liebe verschiedene Rollenspiele, ob Lehrerin, Gouvernante, Justizvollzugsbeamtin, Haftschwester, Fetischärztin oder klassische Herrin. Ich habe sehr viel Spaß in Sessions und lache auch viel, vor allem über dich. Wenn du dich gut anstellst, kann ich auch sehr freundlich sein. Aber wenn du nicht auf mich hörst, kommt die Sadistin zum Vorschein.

Was macht dich dabei aus?
Ich liebe den Wechsel zwischen Zärtlichkeit und Härte.
Dein lustvolles Stöhnen erweckt meine verspielte und sadistische Seite.
Ich lächel dich nett an, aber meine Augen sagen, dass es mir Spaß macht dich zu bestrafen.

Was ist Dominanz für dich?
Dominanz ist Kontrolle. Kontrolle und Vertrauen. Du begibst dich in meine Hände und gehörst mir für die Session, dafür ermögliche ich dir wenn ich will deine tiefsten Phantasien. Du kannst dich fallen lassen und dafür kann ich meinen Spaß mit dir haben.

Was liebst du an SM?
Ich liebe das Spiel. Das Spiel zwischen Sanftheit und Strenge. Zwischen Nähe und Distanz. Zwischen Kontrolle und Ausgeliefertsein. Zwischen Tease & Denial. Zwischen Schmerz und Erregung. Zwischen Dir und Mir.

Wie hast du angefangen mit diesem Job & was hat sich seither verändert?
Ich habe bei einer Domina gelernt, die Dominanz durch ihren Körper und ihr Auftreten ausgestrahlt hat. Sie brauchte keine Spielzeuge oder viele Möbel. Ich habe demnach mit den einfachen Werkzeugen angefangen und die sind mir bis heute am treusten geblieben. Genau deshalb sind meine Hände auch mein Lieblingsspielzeug. Und die Einsatzmöglichkeiten sind unendlich.