Lady Velvet Steel

Klassische Dominanz - handgemacht

zurück zu TEAM

Alter: 37

Lieblingsaktivitäten in einer Session:

Fixierung, Flagellation, Scissoring, Rollenspiele, sensuelle Entdeckungsreisen für SM-Einsteiger

Aktuelles Lieblingsspielzeug:

Das Bewusstsein meines Gegenübers. BDSM ist ein Spiel, das im Kopf beginnt. Als sapiosexuelle Domina nutze ich Deinen Körper als Mittel zum Zweck: Deinen Geist vom Alltag zu befreien und gemeinsam Abgründe und Grenzen zu erforschen.

Was für eine Domina bist du?

Als klassische Domina bin ich zwar sexuell unberührbar, doch zögere ich nicht, meine Reize einzusetzen, oder mich an Deiner Sexualität zu ergötzen. Körperlichkeit ist mir wichtig, ich begreife gerne, lasse Dich spüren, spiele gerne mit meiner Kraft.
Sobald unser Spiel beginnt, mache ich Dich zu meinem Besitz.

Du kannst mit mir klassische Szenarien alter Schule erleben, Sessions, in denen es in erster Linie um (körperliche) Selbsterfahrung geht, oder aber auch reine lustvolle Momente, z.B. auf der Matte, wenn Du meine beeindruckenden Beinscheren genießt.

Mittlerweile gelte ich als Expertin für hartes Handspanking, ein Ruf, auf den ich sehr stolz bin. Eine zünftige OTK Session bedeutet bei mir tatsächlich ausdauerndes und kräftiges Spanking.
Flagellanten aller Härtegrade sind mir ebenfalls sehr willkommen: ich führe Dich sorgsam in die Praktiken ein, zeige Dir sacht steigernd die erregende Wirkung von Paddel, Peitsche, Flogger und Co, oder führe Dich mit Vergnügen an Deine Grenzen. Sehr gerne benutze ich auch von Dir mitgebrachte Lieblingsinstrumente!  

Rollenspiele sind meine große Passion. Ich inszeniere mit Dir einen detailreichen Ausflug in unsere Fantasiewelt. Vor allem Straf- und Verhörszenarien haben es mir angetan. Ich liebe Handschellen, straffe Fixierungen, Drill und ausgefuchste Verhöre, Ein- und Ausschleusungen, bis hin zu ausgefallenen Langzeitszenarien. Sehr gerne übernehme ich aber auch Deine Erziehung zum Sub, das korrekte Verhalten in Anwesenheit von Damen, das Einnehmen korrekter submissiver Positionen, die Kontrolle Deines Triebes, all dies sind Hürden, über die ich Dir mit Nachdruck helfe. Lass mich wissen, ob Du gerne das Institut für manuelle Verhaltenskorrektur zur Nacherziehung besuchen möchtest – meine Schulbank steht für Dich bereit!

Sehr gerne spiele ich auch an sensuellen und körperlichen Grenzen, erforsche Deine Belastbarkeit oder entdecke mit Dir gemeinsam Deine sensitiven Momente. Fixierungen helfen Dir dabei, den Kopf frei zu machen von Zwängen, dem Alltag oder Deiner Scham. Sobald Du in meinen Fesseln liegst, gehört Dein Körper mir und Du kannst Dich der Erfahrung hingeben. Es ist schön, wenn man die Kontrolle lösen kann. Besonders gerne zelebriere ich Vollfixierungen, mit Riemen, Seilen, Ketten, Folie, oder in meinem Mumifizierungs-Special Duct Tape Deluxe. In diesen meditativen Sessions konzentrieren wir uns auf Grenzen deiner Bewegung, fokussieren uns auf das Empfinden, den Moment.

Mit Anfängern und Neugierigen spiele ich ausgesprochen gerne, wir haben alle mal angefangen und dieser köstliche Moment der gespannten Nervosität und Vorfreude ist etwas ganz besonderes. Ich freue mich, wenn Du für Deine ersten Erlebnisse zu mir kommst und Dein Entdecken mit mir teilst.

Was macht dich dabei aus?

Ich nehme mir Zeit für Dich, Deine Wünsche, Deine Fantasien. Neben dem 'Was' interessiert mich aber vor allem das 'Warum'. Mit diesem Wissen ausgestattet, werden wir gemeinsam einen Spielraum schaffen können, in dem sich viel Neues oder Geheimes offenbaren kann. Dein Vertrauen ist für mich eine Wertschätzung, meine Diskretion eine Selbstverständlichkeit.

Das Vorgespräch ist mir wichtig. Ich möchte gerne einen persönlichen Eindruck von Dir erhalten, wissen, wer Du bist, wie Du Dich ausdrückst, was Dir wichtig ist. Gerne treffe ich Dich nach einem Vorgespräch auch an einem anderen Tag für eine Session, damit wir dann gleich 'ab Tür' beginnen können.

Ich bin SM-erin, auch privat lebe ich meine Neigung gerne aus. Als Domina geht es mir jedoch vor allem um Dich und Dein Erleben. Du darfst Dir jedoch sicher sein, dass ich meiner Profession nachgehe, weil ich mich voll und ganz damit identifizieren kann.

Was ist Dominanz / Submission / Fetisch für dich?

BDSM ist für mich ein Spiel zwischen erwachsenen, wachen Menschen. Grenzgänger, Entdeckungsreisende, Genießer, Neugierige, Suchende, Findende, das sind meine potentiellen Spielpartner. SM gibt mir die Möglichkeit mich außerhalb gesellschaftlicher Normen auszuprobieren, mit Rollen zu spielen und zu erfahren, was mir im strengen Korsett unserer Gesellschaft sonst unmöglich gemacht wird. SM ist auch Sexualität, Erotik, Begehren, manchmal auch Heilung und Selbsterkenntnis, immer aber ein sicherer Raum für uns, in dem wir sein dürfen, wie wir gerne sind.

Was liebst du an SM?

Die Vielfältigkeit der Möglichkeiten und die damit einhergehende Toleranz finde ich ganz wunderbar. Du darfst so sein, wie Du Dich sonst nirgends zeigen würdest. Ich liebe es, ausgefeilte Szenarien zu spielen, und intensive Momente zu erleben. Ich finde es ganz und gar wunderbare, einen Rahmen zu haben, in dem man sich wild ausprobieren kann und gemeinsam mit seinem/n Spielpartner/n austoben kann.