Valeria Bitte

Freche Jungdomina erforscht ihre Stärke

BIZARRLADY

Alter: 29

Lieblingsaktivitäten in einer Session:

  • Tease and Denial
  • Tantric Anal
  • Raffiniertes Rollenspiel
  • Sinnesentzug
  • Face Slapping

Aktuelles Lieblingsspielzeug:
Mein Strap On
Meine Haut
Meine Hände

Was für eine Bizarrlady bist du? Was macht dich aus?
Ich bin Valéria Bitte.
Bizarr, elegant, extravagant.
Gefühlvoll, geheimnisvoll,
sanft und wissend.
Ich beginne mit dir zu spielen.
Wie ein Wollknäuel in meinen Krallen bringe ich dich in die größte Anspannung,
werfe dich ins heiße Feuer,
lasse dich kalt fallen.
Eine forsche und freche Jungdomina, die dabei ist, ihre Stärke zu testen.
Wie ein wildes Tier.
Unberechenbar.
Ich schlage gerne hart zu, aber kenne meine eigene Kraft noch nicht. Magst du mir helfen? Sei mein Versuchskaninchen und ich nehme dich mit auf eine Schmerzreise - oder doch eine Herzreise... ?
Ich bin neugierig und will alles über dich erfahren. Ich finde es toll, dich in den Wahnsinn zu treiben und werde so einige Mühen in Kauf nehmen, dir deine dreckigsten Geheimnisse, deine verborgensten Wünsche zu entlocken. Ich bin gierig nach Einblicken in deine Seele, liebe das Spiel mit Sprache.
Ich liebe meinen Körper und meine Sinnlichkeit. Mit meiner Nacktheit mache ich dich willig. Ich genieße deine Verehrung und Vergötterung meines kostbaren Fleisches. Und, wer weiß… solltest du dich als würdig erweisen, gewähre ich dir eine besondere Belohnung…

Was ist Dominanz für dich?
Das Spiel mit dem anderen Körper, der Haut, Aktion und Reaktion, Macht, Nervenkitzel, Adrenalin… Das Spiel mit dem anderen Geist, das erspüren deiner Wünsche, deiner Ängste, den Punkt des echten Kontakts zwischen dir und mir, und dich dann ganz in meiner Hand zu haben.
Ich liebe Gegensätze: Angst und Vertrauen, Hingabe und Kontrolle, Feuer und Wasser, Zärtlichkeit und Schmerz, Gänsehaut und Fleischesröte, lustvolles Stöhnen und Schmerzensschrei - und wenn sie aufeinanderprallen und sich verbinden, entstehen magische Momente. Momente, in denen wir Zeit und Raum vergessen. Wenn du bereit bist dich hinzugeben, dich ganz fallen zu lassen, führe ich dich in die Tiefe, so weit du es erträgst. Eine Session ist für mich auch immer ein Ritual: konsequent, klar und kreativ.

Was liebst du an SM?
SM ist für mich die ultimative Verbindung von Kunst, Spiel und Leidenschaft. Der Platz, an dem wir unser kühnstes Kopfkino in sinnlichen Erfahrungen inszenieren können. Der Ort, an dem sich deine versautesten und beschämtesten Fantasien frei entfalten dürfen und sich in Sinnesreisen verwandeln.
SM bedeutet für mich das Erschaffen von mystisch-erotischen Welten und absurden Abgründen, an die ich dich heran führen werde. Diese Abgründe sind tief und bergen Schätze. Und ich liebe es, immer wieder etwas Neues, Einzigartiges zu entdecken, es heraus zu kitzeln, und selbst von dir und dem Moment zu lernen.

Wie hast du angefangen mit dem Job und was hat sich verändert?
Sexualität war schon immer eine treibende Kraft in meinem Leben. Meine Neugier hat mich privat vieles ausprobieren lassen, und dank meiner forschenden Natur habe ich mir meine Fragen meistens durch Erfahrungen beantwortet. Bei meiner Wanderschaft durch die Landschaften von Polyamorie, immersiver Kunst, Tanz, tantrischer Körperarbeit, freier Liebe und sexpositiver Kultur war es sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis ich mich im Urwald des Kinks und BDSMs wiederfinden würde. Und ich fühle mich hier so heimisch wie ein schwarzer Panther.
Ich freue mich unglaublich darauf, in diesem Metier meine großen Leidenschaften Kunst, Sex und Gemeinschaft weiter miteinander verschmelzen zu lassen und mich völlig darin auszuleben.