BLOG

Morgens-Sessions - Was gefällt unserem Team daran?

von Gemeinschaftsartikel

Persönliche Kommentare zum Frühaufsteher-Spezial

Das neue Spezial geisterte schon etliche Zeit in meinem Kopf herum,
aber die Sache mußte erst von Fräulein Angelina angestoßen werden, um ins Laufen kam.
Fakt ist ja, dass alle Studios in Berlin erst zur Mittagszeit öffnen. Somit findet der begeisterte Morgenmensch keine Möglichkeit eine Session in einem Studio zu erleben.
Da es im LUX tatsächlich diverse Frühaufsteherinnen gibt, wollen wir diesen Zustand ändern. Auch ist es ja im LUX so, dass alle festen Mieterinnen und Mieter einen Schlüssel haben und somit jederzeit die Studioräume für Sessions nutzen können. Sie sind nicht gebunden an irgendwelche Öffnungszeiten und können somit auch in aller Herrgottsfrühe schon dort rumwuseln.

Der Text des Frühaufsteher-Spezials stammt zum großen Teil aus der Feder von Lady Angelina, und ich (Johanna Weber) war sofort begeistert.
Dass es so viele Damen und Herren im LUX geben würde, die gerne morgens Sessions machen, damit hatten wir beide nicht gerechnet.

Hier kommen einige von ihnen nun selber zu Wort:


Mademoiselle Ruby
„Dieser Übergang zwischen genüsslich-warmer Bettschwere und frischer Tatendurstigkeit hat mich schon immer erregt.
Mit etwas ganz Besonderem zu beginnen stellt Deine Weichen für den Tag doch völlig anders, Dein und mein Geheimnis wird ein wissendes Lächeln auf Dein Gesicht zaubern. Zu so früher Stunde sind die Sinne geschärft, der Körper noch gänzlich frisch und unbeeindruckt: die perfekte Voraussetzung, Dir meinen Stempel aufzudrücken.“


Fräulein Angelina
„Den Tag kinky zu beginnen, finde ich großartig! Dann bin ich den ganzen restlichen Tag über energetisch toll aufgeladen und denke lächelnd zurück an die frühen Morgenstunden.
Besonders gern mit einer meditativen Black Wellness Session, oder aber auch mit dem Kontrastprogramm, einem strikten Morgendrill.“


Dominus Andre
„Seien wir doch mal ehrlich: Schon immer erwachen Männer sowie Frauen morgens (zT sichtlich) erregt aufgrund von erotischen Träumen in der Nacht. Am Morgen sind wir alle innerlich klar und aufgeräumt und der Körper aufgrund der Energieaufladung zu Höchstleistungen fähig.
Daher ist der Dominus besonders gerne in den Morgenstunden im Lux unterwegs und zu allen Taten bereit."


Lady Giorgina
„Ich liebe es morgens aufzustehen und den Tag direkt mit BDSM zu beginnen. Auf dem Weg ins Studio ertappe ich mich dann oft bei einem schelmischen Grinsen und der Freude darüber das ich noch einmal eintauchen kann in die wunderbare Welt des Fetisch, Lack und Leder bevor der normale Tagesablauf losgeht. Es ist eine spezielle Stimmung morgens im Studio, fast ein bischen verrucht das man sich zu diesen Uhrzeiten seinen schmutzig-schönen Phantasien hingibt, wärend der Rest der Stadt seinen Alltag beginnt. Das verleit der Session eine gewisse Würze und eine extra Portion Bizzarität!“


Lady Johanna
„Als Frühaufsteher lasse ich Dich gern schon am Morgen für meine gute Laune sorgen. Mir ausgeliefert , es gibt kein Entkommen, wird Dir vom Schmerz der Atem genommen. 
Des einen Freud des anderen Leid!
Morgenstund hat Gold im Mund! 
.... und das im wahrsten Sinne des Wortes. Eine kleine Erfrischung am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen!“


Lady Emma Steel
„Ich liebe den frühen Morgen! Mein Energielevel ist morgens am höchsten... Und ich mag es sehr, zu Beginn des Tages eine Erziehung vorzunehmen, oder mit dir Latex oder Nylons zu genießen, oder gemeinsam zu entdecken, was uns beide in Fahrt bringt.
Befriedige meine Neu-Gier!“


Johanna Weber
„Mein Weg zum Studio führt mich mit dem Fahrrad über das Tempelhofer Feld. Ich liebe es in dieses besondere Morgen-Szenario einzutauchen, das die weite Freifläche mitten im Stadtgetümmel bietet. Mit dieser wunderbaren Stimmung komme ich im Studio an und beginne die Morgens-Session gerne mit einem gemeinsamen Frühstückskaffee und sehr entspanntem Vorgespräch.“

_____________________________________


LINK zum Frühaufsteher-Spezial

 

Zurück