BLOG

Kaviar-Sessions de LUX

von Gemeinschaftsartikel

Gedanken zum neuen Toilettenstuhl

Er ist da!
Das lang ersehnte Toilettenstuhl von Style Fetisch.
Stahl, Glas, weich gepolstertes Leder und zur Krönung ein Latex Kopfsack, um die Bestimmung noch deutlicher zu machen.
Alle, die im LUX Kaviar-Sessions anbieten, haben dazu einen persönlichen Kommentar geschrieben.

Johanna Weber
„Beim Thema Kaviar habe ich mich über die Jahre immer wieder gewandelt. Ich liebe Genuss-Sessions und das lustvolle Herumsauen – Body to Body - aber auch den Tabubruch und das Ausarten. Eine besondere Leidenschaft habe ich für Langzeit-Toiletten-Spiele. Gerade dazu lädt der neue Stuhl förmlich ein. Der Kopf liegt eingeschlossen im weichem und anschmiegsamen Latexsack. Ein Entkommen ist nicht möglich. Ein Kopfwegdrehen ist nicht möglich. Nichts kann vorbei gehen. Nichts geht verloren. Die Bestimmung als Toilette ist klar. Deutlicher geht es nicht. Ja, ich als Kaviar-Domina spüre das und genieße das. Es ist mehr als Hingabe - es ist Aufgabe.“

Dominus Andre
"Ich persönlich bevorzuge bei meiner Spende ja eigentlich das klassische Facesittung, nicht nur aus den bekannten ergonomischen Gründen, sondern auch um die Nähe zu meinem Spielpartner zu haben. Die Distanz, die dieser Stuhl erzeugt erscheint mir aber auch reizvoll für Spieler, die wenig Nähe brauchen und mehr auf die Rolle als Toiletten abgehen bzw sich auf den eigentlichen Vorgang konzentrieren wollen. In jedem Fall passt es optisch perfekt zu meinen neuen Lederklamotten. Lets have fun!"

Mademoiselle Clara
"Der neue Stuhl macht mir Lust, etwas Neues auszuprobieren…
Ja, ich bin beim Thema Kaviar noch Jungfrau. Aber irgendetwas reizt mich daran. NS-Spiele begeistern mich sehr, und nun will ich weiter gehen. Willst du derjenige sein, der mit mir diese erste schmutzige Erfahrung macht?"

Mark Sinner
"Ja, die Kopfhaube zum Drinliegen macht mich schon an. Ich mag es ja, wenn mein Zögling dicht an mir dran ist. Ich setz mich dann einfach nur drauf und entspanne mich. Dabei lasse ich mich dann lecken, und ich genieße das sehr. Das stimuliert mich schön und sorgt für die nötige Entspannung im „Darmbereich“. Aber ich halte alles noch ein wenig zurück: „Nein, du darfst noch nicht. Du mußt noch ein wenig arbeiten....!“

Victoria Violence
„Ich spiele ja sonst immer ohne Toilettenstuhl, aber das schöne neue Teil macht mich doch neugierig. Super finde ich, dass die Sitzfläche durchsichtig ist und den Blick auf alle meine Reize zuläßt. Ich liebe ja dieses Spiel, jemanden soweit zu bringen, dass er sogar DAS für mich tut und DAS aufnimmt. Genau das ist es, was mich anmacht. Meine Macht und deine Hörigkeit. Ich will, dass du mir nicht nur aus der Hand frist….“

Mademoiselle Ruby
„Kaviar, bittere Schokolade, Scat, diese Praktik hat viele Namen und noch mehr Facetten. Es sind alles herbe Noten eines ganz intimen Aktes der Unterwerfung. Der ultimative Kontrollverlust, die letzte Instanz des Tabus? Für mich ist es ein Spiel am Limit, schmutzig, verboten und versaut.

Lady Vyra
„Ich habe bisher KV Sessions immer direkt ab Quelle gemacht. Mit dem neuen Stuhl, kann ich gut vorstellen, dass das sich bald ändert... und ich auch Mal was Neues mache. Wenn du unter diesen Stuhl liegst, in der Latexhaube eingehüllt, weiss ich, dass du 100% dabei bist. Deine Hingabe in dieser Art und Weise zu spüren ist ein großer Reiz für mich.
Ich liebe das Rollenspiel, mit so einem Stuhl kann man tiefer in die Fantasie eintauchen.“

________________________________________________________________

Sessions bitte direkt mit den jeweiligen Damen oder Herren vereinbaren.
Kontaktdaten finden sich in deren Profilen

Zurück